VSG 90 Neubrandenburg e.V.

Spielbetrieb

Stadtliga Neubrandenburg Männer

1993 - drei Jahre nach der Wende - sortiert sich das Volleyballleben in Neubrandenburg langsam wieder. Der Volleyballfrühling der Volleyballfreunde Eintracht setzt ein erstes Signal.

Bereits im Frühjahr 1994 spricht man beim gleichen Turnier vom Auftakt zur künftigen Stadtliga, die im Herbst starten soll. Von den neun in der Vorrunde gestarteten Teams kämpfen acht beim Finale am 8.April 1995 um den Stadtmeister. Den Titel holt sich der SV Post Telekom Datzeberg.

In der 3. Saison 1996/97 sind 15 Mannschaften in drei Staffeln mit von der Partie, während ein Jahr später in zwei Leistungsklassen mit Relegationssystem um Auf- und Abstieg gespielt wird. Seit der Saison 2004/2005 läuft die Vorrunde im Modus 'Jeder gegen Jeden'.

Volkssportrunde

Diese Runde hat sich anfangs als reines Turnier aus Altentreptower Volleyballern entwickelt, wobei mehrere Schülermannschaften am Start waren.

Mit dem Sinken der Schülerzahlen sind dann so nach und nach Teams aus der Umgebung dazu gestoßen wie z.B. aus Jarmen, Stavenhagen, Mölln, Burow, Anklam, Greifswald und auch aus Neubrandenburg.

Als VSG 90 nehmen wir 2016 erstmals teil.

Vorpommernliga

Aus der Unzufriedenheit mit dem Verlauf der Stadtliga 2017/2018 mit vielen Spielverschiebungen bis hin zum Ausfall der Endrunde Mixed und dem Wissen um den Start einer Vorpommernliga wurde bei der Jahreshauptversammlung 2018 entschieden, sich an dieser Liga zu beteiligen.
 

heute waren schon 1 Besucher (6 Hits) hier!